Ferienbetreuung

Der Schulförderverein bietet in den Oster- und Herbstferien für jeweils eine Woche und in den Sommerferien für drei Wochen eine kostenpflichtige Ferienbetreuung an (Ferienkalender der Kultusministerkonferenz: Ferienkalender).


Die nächsten Betreuungstermine:

summer Sommerferien 22.06. bis 14.07.2017  <<<<< Jetzt anmelden !!!

autumn Herbstferien 09.10. bis 13.10.2017

spring Osterferien 2018


Anmeldung

Die genauen Betreuungszeiten und jeweiligen Kosten sowie die gültigen Rahmenbedingungen entnehmen Sie bitte der Anmeldung für die Ferienbetreuung, die Sie hier als PDF-Formular herunterladen können:

Anmeldung Ferienbetreuung

Geringverdienende Eltern können eine finanzielle Unterstützung beim Jugendamt beantragen.
Eingeladen sind auch alle Kinder der Aussenstelle Hetzwege. Voraussetzung für eine Teilnahme ist für alle Eltern die Mitgliedschaft im Schulförderverein der Grundschule Scheeßel.

Alle Fragen in Zusammenhang mit der Ferienbetreuung beantwortet Claudia Seydel vom Vorstand des Schulfördervereins: ferienbetreuung@schulfoerderverein-scheessel.de


Die vom Schulförderverein der Grundschule Scheeßel mit personeller und räumlicher Unterstützung der Gemeinde sowie der Schulleitung angebotene Betreuung nutzen inzwischen viele Familien, so dass sich das Betreuungsangebot fest etabliert hat.

Die Kinder können bis zu acht Stunden täglich ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm genießen. Besonders berufstätige Eltern, die nicht in allen Ferienzeiten Urlaub nehmen können, profitieren von diesem Betreuungskonzept.

Die pädagogischen Mitarbeiter der Grundschule, Berthild Behnemann, Angelika Dreyer-Plötz, Gabriela Villwock und Ayla Dreyer, die die Kinder auch während der Schulzeit in der Ganztagsbetreuung liebevoll umsorgen, bescheren den Kindern immer wieder ein paar wunderschöne Ferientage.

Nach einer gemeinsamen Begrüßung am Morgen und dem Besprechen der Tagesaktivitäten, die sich ganz an den Wünschen der Kinder orientierten, wird eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten für drinnen und draußen angeboten. Neben Hofspielen, Gesellschaftsspielen, Mal- und Bastelangeboten, handwerklichen Arbeiten mit Hammer und Säge, kleinen Küchenprojekten und Aktivitäten in der Turnhalle, bei denen Einräder, Stelzen und Roller zum Einsatz kommen, stehen kleine Wanderungen und größere Ausflüge auf dem Programm. Auch viele neue Freundschaften unter den Kindern werden geschlossen.


Auf jeden Fall sind Ferien und die Schule bleibt mal außen vor. Wichtig ist uns, dass die Kinder sich entspannen und einfach mal ausruhen können.
Für die kommenden Ferien können die Kinder elektronisch auf unserer Website oder im Schulsekretariat angemeldet werden.


Rückblick Sommerferien – 18.08.2014-10.09.2014
Die Sommerferienbetreuung erstreckte sich dieses Jahr auf fast 4 Wochen. Das Wetter war überdurchschnittlich gut und sowohl die Kinder als auch wir, die Betreuerinnen, hatten eine sehr schöne Zeit, die wir von Anfang an gemeinsam planten.
Die erste Woche startete mit unserem Zirkusprogramm. Alle Kinder formierten sich in Kleinstgruppen und übten kleine artistische Übungen für den großen Auftritt in der Turnhalle ein.
Unsere Tagesfahrt am Mittwoch führte mit der Bahn nach Wingst, zum abenteuerlichen „Spielpark“. Dort erprobten sich u. a. einige unserer Zirkusartisten in dem Hochseilgarten. In schwindeliger Höhe führte der Baumseilpfad über Hängebrücken, Seilbahnen, schwankenden Bohlen hoch in die Bäume. So konnten die Kinder auch hier ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen.
In der zweiten Woche drehte sich alles um das Universum. Bei kreativen Bastelaktivitäten bereiteten wir uns mit einem selbst gestalteten Planetensystem, mit verschiedenen Murmelbahnen und vielen anderen tollen Sachen auf unseren Ausflug nach Bremen ins Universum vor. Nach unserer aufregenden Fahrt mit dem Zug und der Straßenbahn wurden wir von einem walähnlichen Gebäude überrascht. Das Science Center ermöglichte uns drei spannende Expeditionen (Mensch, Erde und Kosmos) auf drei Etagen mit einer Fläche von 4000 m2 zu erleben. Wir hatten rund 300 Stationen zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen zur Verfügung.
Die dritte Woche befasste sich mit dem Thema „Vögel“. Die Kinder werkelten Nistkästen aus Holz, Gartenvögel und stellten in kreativer Handarbeit Fensterbilder und Schlüsselanhänger her. Der Tagesausflug am Mittwoch führte uns themengerecht mit dem Bus in den Vogelpark Walsrode. Das größte Erlebnis für die Kinder war die Pinguin-Fütterung. Jedes Kind durfte sich einen Fisch nehmen und ihn an einen Pinguin verfüttern.
Unsere letzte Woche gestalteten wir mit dem Thema Ritter. Bei diesem Motto waren die Kinder mit Burgen und entsprechenden Gipsfiguren eifrig bei der Sache. Der letzte Tagesausflug der Sommerferienbetreuung führte nach Rotenburg in das KITO. Mit diesem abschließenden Erlebnis beendeten wir unsere schöne Ferienzeit.

A.Dreyer-Plötz, A.Dreyer & B.Behnemann

sommger2014-1sommer2014-2


Rückblick Sommerferien 2013
Neben dem perfekten Ferienwetter haben die Kinder in diesem Sommer einen Ausflug in den Magic Park Verden unternommen. Sie besuchten auch den LandPark Lauenbrück und sind mit der Bahn nach Hamburg gefahren, haben dort eine Fährfahrt unternommen und wie richtige Piraten die Rickmer Rickmers gekapert. In der Ferienzeit sind auch viele schöne Bastelarbeiten entstanden und der Trainer der Basketball-Bundesliga Damen brachte den Kinder das „Körbe werfen“ näher.